„Das Raunen eines Olivenhaines hat
etwas Intimes, Altehrwürdiges.                 
Es ist so überaus schön, dass ich es  
  erst gar nicht zu fassen     
  versuche oder zu malen wage“

(Vincent Van Gogh)

„Es ist Silber, das mal ins Blaue,
         mal ins Grüne spielt, bronzefarben
und beinah weiß auf gelbem, rosa,
    violettem oder orangem Boden“

(Vincent van Gogh über Olivenbäume)



„Ein ertragreicher Olivenbaum ist der
           perfekte Ausdruck welch Wunder
entstehen kann wenn Mensch
     und Natur zusammen arbeiten“

„Der einzigartige Geschmack
                des Olivenöls lässt sogleich
den ganzen Süden mit allen
    Sinnen vor uns entstehen“

(Orazio, Epodi, 16, 41)